Wirklichkeit will gestaltet werden.

… herzlich eingeladen in neue Möglichkeitsfelder …

Möglichkeiten erleben

Oft ist es leichter zu wissen, was nicht gut läuft. Herauszufinden, was möglich ist und wie genau es werden soll, ist ein Stückchen Arbeit und manchmal gilt es, den Mut zu haben, die Türe zu öffnen.

Verbindung erkennen

Oben und unten? Es gibt immer mehr als einen Weg.
Wir reden über Ihre Probleme, aber vielmehr über Ihre Visionen, Möglichkeiten und Lösungen.

Brigitte Bittner · Mediation  · Konfliktberatung · Systemisches Coaching

Wirklichkeit gestalten

Anerkennen, was ist und gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf das gewünschte „So soll es sein“ zu lenken, verändert bereits.
Das heißt, Sie stellen die Temperatur ein.

Meine Angebotsfelder für Ihre Lösungen.

Mein Anliegen ist es, Sie zu ermutigen, ein Stück mehr von dem zu leben, was sich zeigen will.

Angenommen, Sie möchten Ihr Ziel erreichen und selbstbestimmt entscheiden, sich beruflich oder privat verändern,

Rückschau halten oder eine Beziehung klären, wieder ins Gleichgewicht kommen,

oder einfach, wieder mehr Freude erleben.

Und der erste Schritt steht noch aus.

Sie zögern?

Mut ins Vertrauen wünsche ich Ihnen.

Es beginnt immer mit einem ersten Schritt und gleichzeitig gibt es vielfältige Möglichkeiten, in einen stimmiges Leben zu spazieren.

Halb voll

Sie wünschen neue Möglichkeiten für ihr Erleben und Handeln, mehr Freude, Sinn und Zufriedenheit. In einem geschützten, professionellen Rahmen möchte ich Ihnen solche Möglichkeitsfelder anbieten. Ich lade ich Sie ein auf einen Spaziergeng, lassen Sie uns durch die Felder streifen, Ihre Möglichkeiten erkennen, eine Wahl treffen, so dass Sie handlungsfähig und selbstwirksam die Früchte nach Hause tragen werden.

Halb vollMehr über Systemische Beratung …

erleben · erkennen · gestalten

  • Manchmal ist es notwendig, einen Schritt zurückzutreten, zu erleben, was ist und was es braucht, bevor es in die Veränderung geht.
  • Manchmal ist für eine kurze Wegstrecke eine kompetente Begleiterin richtig und wichtig, um die Blickrichtung zu erkennen und auf das zu richten, was noch alles möglich ist – den Schritt zu wagen, damit sich das Leben auf dem eigenen Weg wieder stimmig anfühlt.
  • Und oft entsteht dadurch ein neues Kapitel, eines über Kraft, Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit und Begegnung.

Je mehr Aufmerksamkeit wir auf das gewünschte Ziel zulassen, desto klarer wird es. Das tut gut und liefert die Energie, die es braucht, um aus Lösungsmöglichkeiten das eigene Feld, die eigene Wirklichkeit zu gestalten.

Pause?

Halb vollBegnügen Sie sich nicht. Vereinbaren Sie ein kostenloses Vorabgespräch.
Und entscheiden Sie, wie es weitergeht. Ich freue mich, Sie kennenzulernen. Zum Kontakt geht es hier …

Es gibt immer viele Möglichkeiten.

Auf ein Problem zuzugehen, verkürzt die Entfernung zur Lösung.

Wirklichkeit entsteht im Dialog.

Das Glas ist halb voll.

Motivation entsteht durch den Blick auf Auswirkungen.

Im Leid zeigt sich ein unbewusstes Wissen um die gewünschte Veränderung.

„Ich glaube, wer Geschichten erzählt, muss immer jemanden haben, dem er sie erzählt, nur dann kann er sie auch sich selbst erzählen. “ (U. Eco 2012)